Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Presse

„Die Menschen in Deutschland stehen hinter uns“

„Das ist der Wink mit dem Zaunpfahl in Richtung Politik. Die Bürgerinnen und Bürger machen sich große Sorgen um den Erhalt der wohnortnahen und qualitativ hochwertigen ambulanten Versorgung. Sie rufen die Politik zum Handeln auf. Jetzt und sofort!“

Berlin, 5. Januar 2024 – Mit diesen Worten kommentierte Dr. Andreas Gassen, Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), den aktuellen Stand der eingereichten Petition zur Verbesserung der Rahmenbedingungen der ambulanten Versorgung. Mit Stand Freitag hatten rund 545.000 Bürgerinnen und Bürger die Petition online oder auf Unterschriftenlisten gezeichnet.

„Überwältigt und dankbar“ zeigte sich Gassen gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen Dr. Stephan Hofmeister und Dr. Sibylle Steiner angesichts der rekordverdächtigen hohen Resonanz. „Die Petition ist noch in Bearbeitung, das heißt, die Stimmenzählung läuft noch. Sie ist noch nicht beendet“, so der KBV-Chef. „Das gibt uns Rückenwind für das Gipfelgespräch mit Bundesgesundheitsminister Prof. Karl Lauterbach am kommenden Dienstag. Die Menschen in Deutschland stehen hinter uns.“