Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

System

Ansprechpartner

Zuständigkeiten nach Organisationsstruktur

Wenn Sie bereits wissen, welche Abteilung für Ihre Anfrage zuständig ist, können Sie direkt dorthin schreiben. Falls Sie Ihre Ansprechpartner lieber nach Themen-Stichworten suchen möchten, klicken Sie bitte hier!

Bedenken Sie bitte, dass die Bearbeitung einer E-Mail nicht der Geschwindigkeit des Versandes entsprechen kann. Die Zuständigkeit der Dezernate entnehmen Sie bitte nachfolgender Übersicht.

Anfragen, die den Zuständigkeitsbereich der regionalen Kassenärztlichen Vereinigungen betreffen, leiten wir, Ihr Einverständnis vorausgesetzt, direkt an die für Ihren Bereich zuständige KV weiter.

Digitalisierung und IT (Dezernat)

Das Dezernat Digitalisierung und IT versteht sich als Systemhaus und als Dienstleister zur Bereitstellung einer modernen IT-Infrastruktur.

Die KBV sorgt dafür, dass beispielsweise die Praxisverwaltungssysteme über alle Funktionen verfügen, die Ärzte und Psychotherapeuten für einen reibungslosen Praxisbetrieb benötigen.

Sie legt dazu bundeseinheitliche Standards fest und definiert Vorgaben für Softwarefunktionalitäten, die die Hersteller beachten müssen.

Zudem bietet die KBV in Kooperation mit den Kassenärztlichen Vereinigungen ein sicheres Netzwerk für Arztpraxen (das sogenannte „Sichere Netz der KVen“) an. Hierüber haben die Praxisinhaber z. B. die Möglichkeit, online mit ihren Kassenärztlichen Vereinigungen abzurechnen oder Behandlungsergebnisse elektronisch zu dokumentieren. Ferner können über das sichere Netz der Kassenärztlichen Vereinigungen Arztbriefe oder einfach sichere Mails verschickt werden.

 

Kontakt: IT in der Arztpraxis

Kontakt: Abteilung Entwicklung

Kontakt: Betrieb und Service

Kommunikation (Dezernat)

Die Vermittlung von Informationen ist Aufgabe des Dezernats Kommunikation. Was so einfach klingt, ist höchst komplex: Damit der Informationsfluss in alle Richtungen optimal gewährleistet ist, entwickelt das Dezernat Kommunikationsstrategien und -konzepte. Unterschiedliche Zielgruppen werden mit unterschiedlichen Instrumenten und Maßnahmen angesprochen. Der Ansatz erfolgt multimedial über Print-, Online- und digitale Bildkanäle.

Kontakt zur Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Kontakt zur Online-Redaktion

Kontakt zur Redaktion (KBV Klartext, Sonderpublikationen)

Kontakt zur Redaktion der PraxisNachrichten

Kontakt zur KV-on-Redaktion

Personal und Projektsteuerung (Direktorat)

Das Direktorat „Personal und Projektsteuerung“ versteht sich als interner Dienstleister für die Mitarbeiter und Führungskräfte der Kassenärztlichen Bundesvereinigung. Hauptaufgaben im Human-Resources-Bereich sind die Personalverwaltung und die strategische Personalentwicklung.

Mit der KBV-Akademie bietet die KBV ihren Mitarbeitern die Möglichkeit, sich bedarfsgerecht und kontinuierlich weiterzubilden.

Zum Kontaktformular

Vergütung und Gebührenordnung (Dezernat)

Das Dezernat "Vergütung und Gebührenordnung" befasst sich mit der Vergütung der ambulant tätigen Ärzte und Psychotherapeuten, die gesetzlich versicherte Patienten behandeln.

Im Einzelnen heißt das, die KBV vereinbart mit den Krankenkassen den sogenannten Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM) und weitere Vergütungsvereinbarungen als wesentliche Abrechnungsgrundlage für die Vertragsärzte bei der Behandlung von gesetzlich versicherten Patienten. Darüber hinaus werden hier die jährlichen Honorarverhandlungen mit den Krankenkassen vorbereitet und geführt.

Kontakt: EBM-Gebührenordnung und Vergütung

Das Dezernat wertet die Abrechnungsdaten der Vertragsärzte aus, die von den Kassenärztlichen Vereinigungen übermittelt werden. Daraus entsteht der regelmäßig erscheinende Honorarbericht, der u. a. über die Honorarentwicklungen der einzelnen Arztgruppen in der ambulanten vertragsärztlichen Versorgung informiert.

Kontakt: Vergütung, Statistik, FKZ, Clearingverfahren

Im Dezernat ist auch das Kompetenzzentrum Labor angesiedelt, dass für die Durchführung von standardisierten Bewertungsverfahren zur Aufnahme von neuen Laborleistungen verantwortlich ist und die Kassenärztlichen Vereinigungen bei der Abrechnungsprüfung von Laborleistungen unterstützt.

Kontakt: Kompetenzzentrum Labor

Das Dezernat ist zudem für Verfahren zuständig, die Krankheitshäufigkeiten klassifizieren und messen, um die Vergütung adäquat an die sich veränderte Krankheitslast anzupassen.

Kontakt: Morbiditätsorientierung in der Vergütung

Die Veränderung der Krankheitslast der Patienten wird über die Dokumentation von Diagnosen im Rahmen der Abrechnung abgebildet. Im Dezernat werden hierfür die Rahmenbedingungen mitgestaltet.

Kontakt: Medizinische Dokumentation und Vergütung

Versorgungsmanagement (Dezernat)

Kernbereiche des Dezernates Versorgungsmanagement sind die evidenzbasierte Bewertung ärztlicher Leistungen, die Steuerung von Ärzten veranlasster Leistungen wie Arznei-, Heil- und Hilfsmittel, die Sicherstellung der Versorgung sowie die Entwicklung innovativer Versorgungsformen.


Im Geschäftsbereich „Ärztliche und Veranlasste Leistungen“ werden vorrangig Grundsätze der Methodenbewertung einzelner Untersuchungs- und Behandlungsmethoden sowie der Verordnung von Arznei-, Heil- und Hilfsmitteln im Rahmen von Richtlinien des Gemeinsamen Bundesausschusses bearbeitet. Hierzu gehören auch Fragestellungen wie z. B. die Verordnung von häuslicher Krankenpflege, Krankentransport oder Krankschreibung. Zusätzlich sind diesem Bereich Themen der Psychotherapie und der Prävention zugeordnet.

Kontakt: Arzneimittel

Kontakt: Innovationsservice

Kontakt: Nutzenbewertung und Prävention

Kontakt: Psychotherapie

Kontakt: Veranlasste Leistungen


Der Geschäftsbereich „Sicherstellung und Versorgungsstruktur“ betreut die Bedarfsplanung der vertragsärztlichen Versorgung sowie die Begleitung und Entwicklung neuer Versorgungsstrukturen (z. B.Selektivverträge, Arztnetze, Medizinische Versorgungszentren). Weiterer Schwerpunkt der Tätigkeit ist die Weiterentwicklung von Aus-und Weiterbildung zur Sicherstellung der Versorgung. Zu dem Geschäftsbereich gehört auch das Referat für Patientenorientierung, das sich um die Zusammenarbeit mit Patientenorganisationen kümmert.

Kontakt: Flexible Versorgungsformen und Patientenorientierung

Kontakt: Sicherstellung

Kontakt: Versorgungsstruktur

Versorgungsqualität (Dezernat)

 Das Dezernat Versorgungsqualität gliedert sich in die Geschäftsbereiche „Ambulante Qualitätsförderung und -darstellung“ und "Sektorenübergreifende Qualitäts- und Versorgungskonzepte".


Der Geschäftsbereich „Ambulante Qualitätsförderung und -darstellung“ entwickelt und verbessert Maßnahmen, die die Qualität in der ambulanten Versorgung sichern und fördern. In Zusammenarbeit mit Vertragspartnern im Gesundheitswesen gestaltet die KBV Richtlinien und Vereinbarungen zur Qualitätssicherung. Darin ist festgelegt, welche fachlichen, apparativen und organisatorischen Voraussetzungen die Ärzte erfüllen müssen, um etwa Herzkatheteruntersuchungen durchzuführen oder HIV/Aids-Patienten zu behandeln. Diese Regelungen setzen die Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) auf Länderebene um. Die Entwicklungen in der Qualität erfasst das Dezernat und veröffentlicht sie im jährlichen Qualitätsbericht der KBV.

Kontakt zum Geschäftsbereich "Ambulante Qualitätsförderung und -Darstellung"


Aufgabe des Geschäftsbereichs "Sektorenübergreifende Qualitäts- und Versorgungskonzepte" ist es, über die Mitarbeit in den Gremien des Gemeinsamen Bundesausschusses die Themen sektorenübergreifende Qualitätssicherung, Weiterentwicklung und Umsetzung der Disease Management Programme (strukturierte Behandlungsprogramme für chronisch kranke Patienten), Familienplanung und ärztliches Qualitätsmanagement mitzugestalten und dabei die Interessen der Vertragsärzte zu vertreten.

Für die Umsetzung des gesetzlich geforderten Qualitätsmanagements hat das Dezernat für die niedergelassenen Vertragsärzte und Psychotherapeuten das Qualitätsmanagementverfahren „QEP – Qualität und Entwicklung in Praxen“ entwickelt.

Kontakt: Qualitätsmanagement

Die ärztliche Fortbildungsverpflichtung, die Unterstützung der Qualitätszirkel-Arbeit durch ein eigenes Konzept, Qualitätsmessung oder die Qualitätsdarstellung gehören ebenso zum Aufgabengebiet des Dezernates wie die Themenfindung, Priorisierung und Zieldefinition für Maßnahmen der Qualitätsförderung.

Kontakt: Qualitätsmessung und -entwicklung, Sektorenübergreifende Qualitätssicherung

Das Dezernat wirkt an der Weiterentwicklung der Versorgung mit und entwickelt Service- und Dienstleistungsangebote für Vertragsärzte und Psychotherapeuten.

Kontakt: Indikationsbezogene Versorgungskonzepte

Verwaltung (Direktorat)

Das Direktorat Verwaltung (Finanzen und Controlling, Innere Dienste, Beteiligungsmanagement, Koordination GBA/BFA) besteht aus zwei Geschäftsbereichen (GB) und sorgt für den reibungslosen internen Ablauf, betreut aber auch weitere gemeinsame Einrichtungen, wie beispielsweise das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland (ZI) oder das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ).

In den GB Finanzen und Controlling fallen alle klassischen Aufgaben eines Finanzbereiches, insbesondere die Aufstellung des Haushalts und des Jahresabschlusses. Weitere Themen sind die Finanzbuchhaltung und die Beratung in Haushaltsfragen. Zusätzlich fällt hierunter auch das Controlling, welches die Budgetverantwortlichen in der KBV durch ein monatliches Berichtswesen und weitere Services unterstützt.

Der Geschäftsbereich Innere Dienste umfasst die Bereiche Zentrale Beschaffung, Facility Management und Sonderaufgaben im Bereich der Organisation und Koordination von Gremiensitzungen der gemeinsamen Einrichtungen, an denen die KBV beteiligt ist.

Im Bereich der zentralen Beschaffung sollen neben der Vergabestelle für öffentliche Aufträge grundsätzlich der gesamte Einkauf von Waren und Dienstleistungen für die KBV organisiert werden. Der Bereich Facility Management befasst sich mit der Verwaltung der von der KBV genutzten Immobilien. Zu den Sonderaufgaben gehören auch Geschäftsführungsaufgaben in den Beteiligungsgesellschaften der KBV.

Kontakt: Direktorat Verwaltung

Vorstand und Stabsbereiche

  • Stabsbereich Politik, Strategie und politische Kommunikation
    • Gremien, Informationsmanagement und Organisation (GIMO)
  • Innovation, strategische Analysen und IT-Beratung (ISI)
  • Transparenz und Compliance, Stelle der KBV nach § 81a SGB V
  • Justiziariat   
  • Vorstandsbüros

Zum Kontaktformular


Die Rechtsabteilung der KBV berät und unterstützt den Vorstand, die Gremien und Dezernate in sämtlichen ärztlichen Rechtsfragen.

Zum Kontaktformular