Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Positionen

Statement des KBV-Vorstandsvorsitzenden Dr. Andreas Gassen zur Ausgestaltung der Notfallversorgung

Zu den vorgestellten Eckpunkten zur Ausgestaltung der Notfallversorgung von Gesundheitsminister Jens Spahn erklärt der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Dr. Andreas Gassen:

„Die heute verkündeten Eckpunkte nehmen wir zur Kenntnis. Entscheidend wird letztlich sein, wie die Gesetzformulierungen aussehen. Kritisch sehe ich, dass die Integrierten Notfallzentren an von den Bundesländern festgelegten Krankenhausstandorten eingerichtet werden sollen. Die Vergütung erfolgt durch Direktabrechnung mit den Krankenkassen auf der Grundlage einer eigenen Vergütungssystematik. Da die Länder nicht zahlen müssen, werden sie wohl großzügig Standorte ausweisen. Zahlen müssen ausschließlich die niedergelassenen Kollegen und Kolleginnen. Damit wird formvollendet ein neuer Sektor geschaffen. Dabei wollten wir doch alle die Sektoren eigentlich überwinden.“