Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 
Stand 11.06.2019

Für Anbieter von Gesundheits-IT (ITA)

Schnittstellenfestlegungen für PVS-Archivierungs- und Wechselschnittstelle

Die KBV hat eine Schnittstelle für die Archivierung und den Wechsel des Praxisverwaltungssystems festgelegt und am 20.12.2018 im Interoperabilitätsverzeichnis vesta veröffentlich. Mit der Schnittstellenfestlegung setzt die KBV den gesetzlichen Auftrag gemäß § 291d Abs. 1 SGB V um. Praxen wird mit dieser Schnittstelle der Wechsel des Praxisverwaltungssystems vereinfacht. Zudem können Praxen Patientendaten unabhängig von ihrem Praxisverwaltungssystem archivieren.

Alle PVS-Hersteller haben bis Ende Dezember 2020 Zeit, die Schnittstelle umzusetzen und sich die korrekte Umsetzung der Schnittstelle bei der KBV bestätigen zu lassen.

Download-Dokument

Schnittstellenfestlegung für Verordnungssoftware

Zweijährige Umsetzungsfrist bis 30. Juni 2020

Die KBV hat eine einheitliche Schnittstelle für den Wechsel der Arzneimittelverordnungssoftware festgelegt und diese am 29. Juni 2018 ins Interoperabilitätsverzeichnis vesta der gematik eingetragen.

Alle PVS- und Verordnungssoftwarehersteller haben bis zum 30. Juni 2020 Zeit, diese Schnittstelle in ihren Systemen umzusetzen. Die Schnittstelle basiert auf dem internationalen, sektorenübergreifenden und offenen HL7 FHIR-Standard.

Die KBV hat den gesetzlichen Auftrag (§ 291d Abs. 1a Satz 1 Nr. 1 SGB V), eine Schnittstelle für die Praxisverwaltungssoftware zu definieren, die den Wechsel der Verordnungssoftware ermöglicht. Praxen können damit die Arzneimittelverordnungssoftware ohne Wechsel des gesamten PVS austauschen.

Download-Dokument