Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Praxisnachrichten

PraxisInfoSpezial zur neuen ambulanten Komplexversorgung

21.07.2022 - Was Praxen zum neuen Versorgungsprogramm für Erwachsene mit psychischen Erkrankungen wissen müssen, fasst eine PraxisInfoSpezial der KBV zusammen. Darin wird erläutert, wie die Komplexversorgung abläuft, wer welche Aufgaben übernimmt und wie die zusätzlichen Leistungen vergütet werden.

Die PraxisInfoSpezial „Ambulante Komplexversorgung: Ein neues Versorgungsangebot für Menschen mit psychischen Erkrankungen – Hinweise zu Teilnahme, Leistungsspektrum und Vergütung“ informiert auf elf Seiten über das Behandlungsprogramm und, was Ärzte und Psychotherapeuten für die Gründung eines Netzverbundes brauchen.

Ergänzend dazu gibt es zwei Schaubilder, auf denen die Komplexversorgung visuell aufbereitet ist. Auf einem Blick wird schnell ersichtlich, wer in dem Programm welche Aufgaben übernimmt und wie die Behandlung abläuft.

Zu finden sind die PraxisInfoSpezial und die Schaubilder auf der KBV-Themenseite psychiatrische und psychotherapeutische Komplexbehandlung sowie unter „Mehr zum Thema“.

Engmaschige Versorgung in Netzverbünden

Die Komplexversorgung ist ein Angebot für insbesondere schwer psychisch erkrankte Erwachsene mit einem komplexen Behandlungsbedarf. Sie startet zum 1. Oktober und soll Betroffenen eine engmaschige, multiprofessionelle Versorgung aus einer Hand bieten. Dazu schließen sich mehrere Ärzte und Psychotherapeuten zu regionalen Netzverbünden zusammen, die wiederum mit Krankenhäusern, Pflegediensten sowie Fachkräften der Soziotherapie und Ergotherapie kooperieren.

Zi-Forum am 27. Juli

Inwiefern das neue Behandlungsangebot die Versorgung von psychisch kranken Menschen verbessern kann, zeigt eine wissenschaftliche Evaluation eines Pilotprojekts zur Komplexversorgung aus der Region Nordrhein. Über die Ergebnisse der Evaluation und das Potenzial des bundesweiten neuen Angebots für psychisch Kranke diskutieren Wissenschaftler des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung (Zi) unter anderem mit Vertretern der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein am kommenden Mittwoch bei der virtuellen Tagung „Zi-Forum“ ab 15 Uhr. Interessierte können sich hier anmelden.

Mehr zum Thema

zu den PraxisNachrichten