Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Themen A-Z

Laboratoriumsuntersuchungen

Qualitätssicherungsvereinbarungen von Laboruntersuchungen

Richtlinien der KBV für die Durchführung von Laboratoriums-untersuchungen in der kassenärztlichen/vertragsärztlichen Versorgung

Diese Richtlinien regeln die Erbringung laboratoriumsmedizinischer Untersuchungen der Kapitel 32.3 beziehungsweise 1.7 des EBM. Die Teilnahme an einem Kolloquium ist bei einem Antrag obligatorisch. Ausgenommen von dieser Regelung sind die im Anhang zu Abschnitt E der Richtlinie explizit genannten Ärzte.

Dem Antrag sind erforderliche Zeugnisse und Bescheinigungen sowie gegebenenfalls ein Fachkundenachweis für Laboruntersuchungen beizulegen. Die im Rahmen des Berufsrechts gleichzeitig geltenden Richtlinien der Bundesärztekammer zur Qualitätssicherung in medizinischen Laboratorien regeln die laborinterne Qualitätskontrolle und die externe Qualitätskontrolle mittels Ringversuchen.

Laboratoriumsuntersuchungen

Richtlinien der Kassenärztlichen Bundesvereinigung für die Durchführung von Laboratoriumsuntersuchungen in der kassenärztlichen/vertragsärztlichen Versorgung (nach § 75 Abs. 7 SGB V)
Vertragsdatum: 11.07.1987
Fassung vom: 09.05.1994
Inkrafttreten: 01.01.2015
Laboratoriumsuntersuchungen (PDF, 43 KB)