Logo-KBV

KBV Hauptnavigationen:

Sie befinden sich:

 

Frühe Nutzenbewertung

Übersicht aller bewerteten Wirkstoffe

Die Übersicht informiert über alle Wirkstoffe, für die der Gemeinsame Bundesausschuss eine Nutzenbewertung nach § 35a SGB V durchgeführt hat. Auf einem Blick ist zu erkennen, ob die bewerteten Wirkstoffe gegenüber der zweckmäßigen Vergleichstherapie einen Zusatznutzen aufweisen oder nicht.

Das alphabetisch sortierte Verzeichnis enthält darüber hinaus Hinweise für eine qualitätsgesicherte Anwendung aller bewerteten Wirkstoffe. Sollten diese als Praxisbesonderheiten im Rahmen von Wirtschaftlichkeitsprüfungen nach
§ 130b SGB V anerkannt werden, wird darauf hingewiesen.

Verfahren der frühen Nutzenbewertung

Nicht jedes Arzneimittel, das neu in den Markt kommt, ist besser als bereits vorhandene Präparate. Trotzdem sind sie oftmals teurer. Deshalb wurde mit dem Arzneimittelmarktneuordnungsgesetz zum 1. Januar 2011 die frühe Nutzenbewertung eingeführt. Wie läuft sie ab? Was bedeutet die frühe Nutzenbewertung für die Krankenkassen und die Vertragsärzte?

mehr

Übersicht zu behördlich angeordnetem Schulungsmaterial

Im Rahmen der frühen Nutzenbewertung verweist der Gemeinsame Bundesausschuss bei einzelnen Arzneimitteln auf behördlich angeordnetes und genehmigtes Schulungsmaterial. Dieses wird von den pharmazeutischen Unternehmern bereitgestellt und vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) und vom Paul-Ehrlich-Institut (PEI) veröffentlicht. Verordnende Ärzte müssen diese Informationen im Sinne einer qualitätsgesicherten Anwendung kennen und berücksichtigen.

Schulungsmaterialien beim BfArM

Schulungsmaterialien beim PEI